Ausbildung als Elektroniker für Informations- und Telekommunikationstechnik (m/w/d)

Stadtwerke Konstanz GmbHzur Firmenpräsentation

Standort: Konstanz

Elektroniker/innen der Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik projektieren und installieren Telefonanlagen, Alarmanlagen, Überwachungssysteme und andere Systeme der Kommunikations- und Sicherheitstechnik. Sie konfigurieren elektronische Baugruppen oder Rechner, die für die Automatisierung und Fernsteuerung von gebäudetechnischen Anlagen genutzt werden (z.B. Zutrittskontrollanlagen). Darüber hinaus installieren sie Netzwerke und Softwarekomponenten, passen die Software an und führen Programmtests durch. Um einen sicheren Systembetrieb zu gewährleisten, prüfen sie die elektrischen Schutzmaßnahmen und Sicherheitseinrichtungen. Sie analysieren Störungen in den Systemen, führen technische Inspektionen durch oder warten die Anlagen. Um Kunden zu beraten, analysieren sie deren Anforderungen, entwerfen Lösungen oder Sicherheitskonzepte und installieren im Anschluss die passenden Systeme. Zur Kundenbetreuung gehört auch, die Nutzer in die Bedienung der Anlagen einzuweisen.

Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • wie Stromkreise und Schutzmaßnahmen festgelegt werden
  • wie man Einschübe, Gehäuse und Schaltgerätekombinationen zusammenbaut
  • wie man Betriebssysteme und ihre Komponenten auswählt, Hardwarevoraussetzungen beurteilt, Betriebssysteme installiert und konfiguriert
  • wie man Baugruppen einstellt, anpasst und in Betrieb nimmt
  • wie Geräte instand gesetzt werden
  • wie Energie-, Kommunikations- und Hochfrequenzleitungen und -kabel ausgewählt und verlegt werden
  • wie man die Datenübertragungs- und Datenverarbeitungsanlagen sowie die kommunikations- und sicherheitstechnische Ausstattung des Kunden sowie deren technische Schnittstellen und Standards ermittelt
  • wie Gefahrenpotenziale, insbesondere für Personen und durch Einbruch und Brand, ermittelt werden und wie man Sicherheitskonzepte ausarbeitet
  • wie man Telekommunikationsanlagen und Endgeräte installiert und Netzwerkverteiler und deren Komponenten zusammengefügt, vernetzt und kennzeichnet

Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz vermittelt.

In der Berufsschule erwirbt man weitere Kenntnisse:

  • in berufsspezifischen Lernfeldern (z.B. Planen und Ausführen elektrischer Installationen)
  • in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde

Voraussetzungen

  • Abschluss: Mittlerer Bildungsabschluss oder Hochschulreife
  • Sorgfalt (z.B. beim Installieren und Anpassen von Hardware-Komponenten)
  • Technisches Verständnis (z.B. beim Analysieren und Beseitigen von Fehlern)
  • Umsicht (z.B. beim Arbeiten an elektrischen Anlagen)
  • Geschicklichkeit
  • Kreativität und Durchhaltevermögen (z.B. bei der Konzeption und Umsetzung von Softwarelösungen)
     

Lies unseren Ausbildungsflyer

Das folgende Video stammt nicht von den Stadtwerken Konstanz, gibt Dir aber einen tollen Eindruck über den Ausbildungsberuf - Klick dich rein.


Qualifikation: Mittlere Reife
Ausbildungsbeginn: 2020
Bewerbungsschluss: 31.03.2020

Ansprechpartner: Gabriela Schopp
Telefonnummer: 07531 803-8214
E-Mail: g.schopp@stadtwerke-konstanz.de
Web: www.stadtwerke-konstanz.de


Fan werden
Kontakt:

Stadtwerke Konstanz GmbH
Gabriela Schopp
Max-Stromeyer-Straße 21 - 29

78467 Konstanz

07531 803-8214
E-Mail Homepage