Ausbildung als Industriekaufmann/ - frau – Zusatzqualifikation europäisches Wirtschaftsmanagement

Allweiler GmbH zur Firmenpräsentation

Standort: Radolfzell

AUFGABEN
Industriekaufleute unterstützen sämtliche Unternehmensprozesse aus betriebswirtschaftlicher Sicht von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice nach der Auftragsrealisierung. Sie werden in verschiedenen Fachabteilungen der Allweiler GmbH wie z.B. Einkauf, Personalwesen, Finanzwesen, Kundenservice oder Marketing eingesetzt. Die Zusatzqualifikation im Europäischen Wirtschaftsmanagement ermöglicht jedoch einen verstärkten Einsatz im Bereich Vertrieb.

VORAUSSETZUNGEN
Schulische Voraussetzungen sind Abitur oder allgemeine Fachhochschulreife. Interesse an wirtschaftlichen, kaufmännischen und organisatorischen Abläufen wird erwartet. Es sollte eine Neigung zu geschäftsprozessorientiertem Handeln und besonders kundenorientiertes Denken vorhanden sein. Sprachgewandtheit, Affinität zu Zahlen, sowie PC- und Fremdsprachenkenntnisse (Englisch und Spanisch oder Französisch) sind erforderlich. Kommunikationsstärke, Kundenorientierung und Selbstmanagement zählen zu den persönlichen Voraussetzungen.

ABSCHLUSS
Nach 1,5 Jahren findet eine theoretische Zwischenprüfung statt. Nach drei Jahren endet die Ausbildung mit der Abschlussprüfung. Eine Verkürzung ist aufgrund der Zusatzqualifikation nicht möglich.

AUSBILDUNG
In der Berufsschule in Stockach werden die Fächer Allgemeine Wirtschaftslehre, spezielle Wirtschaftslehre, Rechnungswesen und Datenverarbeitung unterrichtet. Die Zusatzqualifikation im Europäischen Wirtschaftsmanagement erwerben Sie in den Fächern Englisch, Französisch oder Spanisch, Controlling und Europäische Betriebswirtschaftslehre. Während der ersten zweieinhalb Jahre der Ausbildung lernen Sie nicht nur alle kaufmännischen Abteilungen kennen, sondern Sie erhalten zusätzlich einen Einblick in die Fertigungsabläufe des Unternehmens. Die Mitarbeit in Projekten zum Erlernen des geschäftsprozessorientierten Handelns wird großgeschrieben. Im zweiten Ausbildungsjahr ist zudem der vierwöchige Auslandsaufenthalt zur Vertiefung der Sprachkenntnisse und zum Einblick in die Arbeitsweise ausländischer Unternehmen besonders erwähnenswert. Im letzten halben Jahr der dreijährigen Ausbildung werden Sie in der Abteilung, in der eine Fachaufgabe als Teil der Abschlussprüfung erstellt wird, eingesetzt.

Hier kommst du zu unserer Blitzbewerbung.


Qualifikation: Fachhochschulreife
Ausbildungsbeginn: 2019
Bewerbungsschluss: 31.03.2019

Ansprechpartner: Personalabteilung
Telefonnummer: 07732 86100
E-Mail: bewerbung@allweiler.de
Web: www.allweiler.de


Fan werden
Kontakt:

Allweiler GmbH
Personalabteilung
Allweilerstraße 1

78315 Radolfzell

07732 86100
E-Mail Homepage